Datenschutzhinweise für Mietinteressenten


Information gemäß Art. 13 DSGVO zur Erhebung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einem Wohnungsgesuch

Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die durch Ihre Anfrage erfolgen werden, gemäß Art. 6 Abs.1 UAbs.1 lit. b) sowie Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f) DSGVO erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist zum Zwecke der Kontaktaufnahme zur Vereinbarung und Durchführung von Wohnungsbesichtigungen sowie zum Zwecke Ihrer Kreditwürdigkeitsprüfung vor Abschluss des Dauernutzungsvertrages im Rahmen eines Vertragsverhältnisses sowie der Prüfung nicht vertragsgemäßem oder betrügerischem Verhalten erforderlich. Bei Nichtbereitstellung ist es uns leider nicht möglich, Sie bei der Vermietung einer Wohnung zu berücksichtigen.


Eine automatisierte Entscheidungsfindung wird nicht vorgenommen.


Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt als letzter Schritt an:
Creditreform Hannover-Celle Bissel KG
Hans-Böckler-Allee 26
30173 Hannover


Zur Beurteilung Ihrer Unterlagen werden diese an die zuständigen Mitarbeiterinnen der Vermietungsabteilung weitergeleitet.


Ein Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten durch unseren externen Betreuer unserer IT-Systeme kann im Rahmen von Wartungs- und Supportleistungen nicht ausgeschlossen werden.


Eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten findet nicht statt und ist auch nicht in Planung. 


Ihre Daten werden bei uns für die Dauer des Wohnungsvergabeverfahrens gespeichert und darüber hinaus für 3 Monate aufbewahrt, um eventuelle Fragen durch Sie beantworten zu können. Nach Ablauf dieser Zeit werden die Daten gelöscht, wenn bis dahin keine Anmietung der Wohnung stattgefunden hat. Bei postalisch eingesandten Unterlagen werden diese nach Ablauf der 3 Monate vernichtet. Den Hinweis auf die Einholung einer Bonitätsauskunft, werden wir für die Dauer von 12 Monaten aufbewahren, um das berechtigte Interesse nachweisen zu können. Insofern es zum Abschluss eines Dauernutzungsvertrages kommt, wird dieser in Ihre Akte übernommen.


Gemäß Art. 15 DSGVO steht Ihnen ein Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Darüber hinaus steht es Ihnen frei, Ihre Rechte auf Berichtigung, Löschung oder, sofern das Löschen nicht möglich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit gemäß der Artikel 16 - 18, 20 DSGVO geltend zu machen. Sollten Sie dieses Recht in Anspruch nehmen wollen, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.


Weiterhin steht Ihnen das Recht zu, sich jederzeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Sollten Sie der Meinung sein, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nicht unter Einhaltung der Datenschutzgesetze erfolgt, würden wir Sie höflich darum bitten, sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt zu setzen.


Weiterhin haben Sie gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. b) DSGVO das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.


Datenschutzhinweise für Mietinteressenten


Information gemäß Art. 13 DSGVO zur Erhebung von personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit einem Wohnungsgesuch

Die von Ihnen übermittelten personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die durch Ihre Anfrage erfolgen werden, gemäß Art. 6 Abs.1 UAbs.1 lit. b) sowie Art. 6 Abs. 1 UAbs. 1 lit. f) DSGVO erhoben, verarbeitet und genutzt. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist zum Zwecke der Kontaktaufnahme zur Vereinbarung und Durchführung von Wohnungsbesichtigungen sowie zum Zwecke Ihrer Kreditwürdigkeitsprüfung vor Abschluss des Dauernutzungsvertrages im Rahmen eines Vertragsverhältnisses sowie der Prüfung nicht vertragsgemäßem oder betrügerischem Verhalten erforderlich. Bei Nichtbereitstellung ist es uns leider nicht möglich, Sie bei der Vermietung einer Wohnung zu berücksichtigen.


Eine automatisierte Entscheidungsfindung wird nicht vorgenommen.


Eine Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt als letzter Schritt an:
Creditreform Hannover-Celle Bissel KG
Hans-Böckler-Allee 26
30173 Hannover


Zur Beurteilung Ihrer Unterlagen werden diese an die zuständigen Mitarbeiterinnen der Vermietungsabteilung weitergeleitet.


Ein Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten durch unseren externen Betreuer unserer IT-Systeme kann im Rahmen von Wartungs- und Supportleistungen nicht ausgeschlossen werden.


Eine Übermittlung an ein Drittland oder eine internationale Organisation der von Ihnen bereitgestellten personenbezogenen Daten findet nicht statt und ist auch nicht in Planung. 


Ihre Daten werden bei uns für die Dauer des Wohnungsvergabeverfahrens gespeichert und darüber hinaus für 3 Monate aufbewahrt, um eventuelle Fragen durch Sie beantworten zu können. Nach Ablauf dieser Zeit werden die Daten gelöscht, wenn bis dahin keine Anmietung der Wohnung stattgefunden hat. Bei postalisch eingesandten Unterlagen werden diese nach Ablauf der 3 Monate vernichtet. Den Hinweis auf die Einholung einer Bonitätsauskunft, werden wir für die Dauer von 12 Monaten aufbewahren, um das berechtigte Interesse nachweisen zu können. Insofern es zum Abschluss eines Dauernutzungsvertrages kommt, wird dieser in Ihre Akte übernommen.


Gemäß Art. 15 DSGVO steht Ihnen ein Recht auf Auskunft über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu. Darüber hinaus steht es Ihnen frei, Ihre Rechte auf Berichtigung, Löschung oder, sofern das Löschen nicht möglich ist, auf Einschränkung der Verarbeitung und auf Datenübertragbarkeit gemäß der Artikel 16 - 18, 20 DSGVO geltend zu machen. Sollten Sie dieses Recht in Anspruch nehmen wollen, so wenden Sie sich bitte an unseren Datenschutzbeauftragten.


Weiterhin steht Ihnen das Recht zu, sich jederzeit bei der zuständigen Aufsichtsbehörde zu beschweren. Sollten Sie der Meinung sein, dass die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten nicht unter Einhaltung der Datenschutzgesetze erfolgt, würden wir Sie höflich darum bitten, sich mit unserem Datenschutzbeauftragten in Kontakt zu setzen.


Weiterhin haben Sie gemäß Art. 13 Abs. 2 lit. b) DSGVO das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen.